Direkt zum Seiteninhalt
Hier Fotogalerie
Arbeitseinsatz am 4.9.21
Es gab viel zu tun. Der letzte Arbeitseinsatz liegt schon Monate zurück. 25 Gartenfreunde/Innen hatten sich mit Ihren Gartengeräten um 10.00 Uhr am Kolonieplatz eingefunden. Wege, Kolonieplatz und die Außenanlagen wurden von "Unkraut" und Müll befreit. Um 13.00 Uhr war die Arbeit erledigt und der warme Prager Schinken konnte verspeist werden.
Herzlichen Dank an alle Helfer/Innen
Fußball EM - 2021
Auch wenn die deutsche Nationalmannschaft die in sie gesetzten Erwartungen nicht erfüllen konnte, die "Arena Kolonielaube" in der Kaninchenfarm war immer gut besucht.
Das von Andreas Alex erarbeitete Hygienekonzept ergänzt durch Covid 19 Tests ermöglichte vielen Gartenfreund/innen ein entspanntes "Public viewing". Für kalte Getränke und einen Imbiss sorgte ein "Cateringteam" der Kaninchenfarmer. Herzlichen Dank an alle Beteiligten.
Rettung in letzter Sekunde
Durch lautes Entengequake wurde unser Gartenfreund Bätz am Donnerstag nachmittag auf der Parzelle 4 am Rammlerweg alarmiert.

In den Straßengulli vor der Parzelle auf dem Priesterweg war die gesamte Brut einer Enten-Dame (insgesamt 9 ! Stück) hineingestürzt. Die Entenmama stand hilflos daneben und quakte jämmerlich.

Gartenfreund Bätz bewaffnete sich mit seinem Obstpflücker und eilte zu Hilfe. Nach und nach fischte er alle 9 Küken aus dem Gulli und übergab sie wohlbehalten der glücklichen Entenmama.

Unsere Kaninchenfarmbienen
Es hat sich so ergeben: nicht geplant, aber irgendwie gewollt!
Als Pächterin Kathrin Hoffmann vor  etlichen Jahren bedauerte, keine Bienen in ihrer Parzelle halten zu dürfen, weil die Nachbarn allergisch gegen Bienen waren, entschloss ich mich, in meiner Parzelle Platz für Bienenbeuten zu schaffen. Alle meine Nachbarn ringsum gaben spontan ihre Zustimmung.
Nachdem ich Mitglied im Imkerverein geworden war, erteilte mir auf Antrag der Veterinär vom Bezirksamt Schöneberg / Tempelhof die Erlaubnis, in meiner Parzelle Bienen zu halten. Und ich   bekam ebenfalls die Zustimmung von unserem Bezirksverband.
Die große Unterstützung und Hilfe von der Imkerin Kathrin Hoffmann in unserer Kolonie war mein Glück ! Ich habe viel gelernt über Bienen, ihren Nutzen für die Natur und für uns Menschen. Bitte hier weiterlesen
Information zur Mitgliederversammlung
Liebe Gartenfreunde,
hier nun das vorläufige Ergebnis vom Umlaufverfahren vor Prüfung durch die Revisoren.
Der Vorstand möchte sich ganz herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken.  
127 von 154 Mitgliedern aus 92 von 103 Parzellen haben am Umlaufverfahren teilgenommen und eine Rückmeldung erteilt.


Aktuell:




- - - - - - - - - - - -


Aus der Presse:



22.02.2021

"Berliner Zeitung"



08.09.2020

"Der Tagespiegel"



20.07.2020

"Der Tagesspiegel"



"Berliner
Morgenpost"



- - - - - - - - -


Meditatives Harken oder knatterndes Laubsaugen?
Herbstmelancholie und meditatives Laubharken passen ganz herrlich zusammen. Bis einer dieser Benzinlaubbläser die abschweifenden Gedanken wegknattert und in einer gesundheitsschädlichen Wolke aus Abgasen und Staub verschwinden lässt.



Kleingartenkolonie
Kaninchenfarm e.V.
Zurück zum Seiteninhalt